Kreatives und Handwerkliches (auch) für Selbstversorger

In dieser Rubrik stellen wir euch Angebote aus der Zukunftswerkstatt, aber auch Seminare und Workshops vor, bei denen es um weitere kreative und handwerkliche Dinge geht, die uns Schritt für Schritt selbständiger machen, uns von Abhängigkeiten freier machen und - das ist genauso wichtig - die einfach Spaß und Freude machen... lasst euch inspirieren...



22
MAE
2019

Abendwerkstatt

18:30-21:30 Uhr

Die Kunst der Destillation – die Welt der Pflanzenwässer kennenlernen

Gabriele Altmann

Die Kunst der Destillation – die Welt der Pflanzenwässer kennenlernen

Abendseminar mit Gabriele Altmann.

Pflanzenwässer – auch Blütenwässer oder Hydrolate genannt – sind feine Auszüge aus den Blüten, Blättern oder Wurzeln bestimmter Heilpflanzen. Sie sind ein Ausdruck der Pflanzenseele und stehen uns als sanfte Helfer für die Körperpflege und darüber hinaus zur Verfügung. Nur, wie muss man sich eine Destillation vorstellen? Was brauche ich dazu? Was ist beim Destilliervorgang zu beachten?

Im Kurs wird gezeigt, wie jeder diese Kunst erlernen kann. Zunächst werden die Unterschiede zwischen der Arbeit mit einer Kupfer-, Glas- oder Topfdestille herausgestellt. Dann stehen die verschiedenen Pflanzen und ihre Wirkkraft im Fokus. Schließlich geht es ums gemeinsame Tun und die fast magische anmutende Destillation mit viel Wasser, Dampf und Duft – so wie es viele Kräuterleute über Jahrhunderte hinweg gelernt und angewendet haben …

Gabriele Altmann, Kräuterfrau und Selbstversorgerin aus dem Remstal, zeigt, wie es geht.

Kosten: 30,- Euro plus Materialkosten (diese werden am Abend vor Ort eingesammelt)



Gabriele Altmann

Vita:

Gabriele Altmann, geb. 1952, Mutter von zwei Kindern und stolze Großmutter.

Von Herzen Kräuterfrau, überzeugte Selbstversorgerin und eher eine „Macherin“.

Seit 1988 im Natur-Verlag Kosmos tätig und so quasi „an der Quelle“ sitzend.




3
MAI
2019

Abendwerkstatt

18:30-21:30 Uhr

Balsam für die Haut wie für die Seele – Cremes selber herstellen

Gabriele Altmann

Balsam für die Haut wie für die Seele – Cremes selber herstellen

Zunehmende Allergien und Unverträglichkeiten sind ein oft unübersehbares Signal, dass das sensible Organ Haut heutzutage oftmals überfordert und gereizt ist. Das kann auch an ungesunden, synthetisch hergestellten Pflegemitteln liegen. Umso wichtiger ist, zu wissen, was in einer Creme enthalten ist. Ist das Produkt aus dem Drogeriemarkt wirklich gut für mich? Was tue ich eigentlich tagtäglich meiner Haut an? Was ist gut für sie, was eher schlecht?

Im „Cremeköchelabend“ geht es darum, alles zu erfahren, um selbst naturreine Cremes herzustellen. Dazu ist ein Wissen über den Aufbau und die Funktion der Haut die Grundlage. Wer die Bedürfnisse dieses „Grenzorgans“ kennt, kann es optimal pflegen. Schutz, Frische, die richtige Feuchtigkeit und der individuelle Fettgehalt – das sind wesentliche Aspekte für persönliche Cremes.

Ein Abend mit Gabriele Altmann, Kräuterfrau und Selbstversorgerin aus dem Remstal.

Kosten: 30,- Euro plus Materialkosten (diese werden am Abend vor Ort eingesammelt).

 



Gabriele Altmann

Vita:

Gabriele Altmann, geb. 1952, Mutter von zwei Kindern und stolze Großmutter.

Von Herzen Kräuterfrau, überzeugte Selbstversorgerin und eher eine „Macherin“.

Seit 1988 im Natur-Verlag Kosmos tätig und so quasi „an der Quelle“ sitzend.




23
JUN
2019

Tages- Flecht-Werkstatt

10:00-18:00 Uhr

Körbe aus Kräutern und Gräsern wickeln

Walter Friedl

Körbe aus Kräutern und Gräsern wickeln

"Die Natur bietet sehr viel mehr Möglichkeiten einen Korb zu fertigen als es auf den ersten Blick den Anschein hat, wir haben auch die Möglichkeiten duftende Kräuter zu verarbeiten – die uns an unseren Garten oder an den letzten Waldsparziergang erinnern.

Es wird gezeigt wie Blätter von Taglilien oder Blüten von Lavendel (je nach Vorrat Binsen, Seggen und andere Kräuter) zu bunten Körben verarbeitet werden können.

In 5 bis 6 Stunden werden die Grundzüge der alten Technik des Korbwickelns vermittelt.

Unter Anleitung wird mit dem Korbanfang begonnen und in weiterer Folge arbeitet jeder Teilnehmer selbständig weiter und verwirklicht „seinen Korb“.

Ziel ist es, sich das Grundwissen anzueignen und mit einem Korb nach Hause zu gehen!"

www.seifenkraut.at

Facebook: Seifen&Körbe

Auf seiner Homepage lassen sich diese Kunstwerke bewundern

 

90,- pro Person.




18
AUG
2019

Halbtages-Werkstatt

13:00 - 17:00 Uhr

Wie damals bei Oma: Wasch- und Putzmittel sowie Zahnpulver selber machen

Gabriele Altmann

Wie damals bei Oma: Wasch- und Putzmittel sowie Zahnpulver selber machen

Heute wissen wir, wie sehr die modernen, synthetischen Reinigungsmittel die Umwelt und auch unsere Haut belasten. Einige Jahrzehnte Erfahrung damit zeigen, wie sinnvoll es ist, sich wieder auf traditionelle, bewährte Verfahren mit Soda, Kernseife, Zitronensäure und andere natürliche Stoffe zu besinnen: Aus wenigen, einfach zu bekommenden Ausgangsmaterialien lässt sich alles herstellen, was wir brauchen. Der Kurs dreht sich um Fragen wie: Welche Mittel benötige ich? Wo kann ich diese kaufen oder selbst in der Natur sammeln? Welche Wirkstoffe sind enthalten und wie kommen diese am besten zum Einsatz? Ziel ist es, vollkommen gesund – für die Erde wie für den Konsumenten – und naturrein zu arbeiten.

Durch den Nachmittag führt die Kräuterfrau Gabriele Altmann, die zuhause vollkommen ohne synthetische Putz- und Pflegemittel lebt.

Kosten: 55,- Euro pro Person plus Materialkosten (diese werden am Seminartag vor Ort eingesammelt).

 



Gabriele Altmann

Vita:

Gabriele Altmann, geb. 1952, Mutter von zwei Kindern und stolze Großmutter.

Von Herzen Kräuterfrau, überzeugte Selbstversorgerin und eher eine „Macherin“.

Seit 1988 im Natur-Verlag Kosmos tätig und so quasi „an der Quelle“ sitzend.




25
OKT
2019

Abendwerkstatt

18:30-21:30 Uhr

Salben für die eigene Hausapotheke

Gabriele Altmann

Salben für die eigene Hausapotheke

Was ist der Unterschied zwischen einer Salbe und einer Creme? Welche Wirkstoffe sind in Salben enthalten? Wie lassen sich diese gezielt einsetzen? Um diese und viele andere Fragen dreht sich der erste Teil des Kurses. Danach geht es in die praktische Umsetzung: Ich zeige Ihnen, wie Sie ganz einfach selbst Salben herstellen können – und auf was es dabei zu achten gilt. Am Ende des Abends werden Sie zwei vollkommen naturreine Salben mit nach Hause nehmen.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme!

Gabriele Altmann, Kräuterfrau aus dem Remstal

Kosten: 30,- Euro pro Person plus Materialkosten (diese werden im Kurs eingesammelt).

 



Gabriele Altmann

Vita:

Gabriele Altmann, geb. 1952, Mutter von zwei Kindern und stolze Großmutter.

Von Herzen Kräuterfrau, überzeugte Selbstversorgerin und eher eine „Macherin“.

Seit 1988 im Natur-Verlag Kosmos tätig und so quasi „an der Quelle“ sitzend.




15
NOV
2019

Abendwerkstatt

18:30-21:30 Uhr

Eigene Seifen für die schonende Pflege

Gabriele Altmann

Eigene Seifen für die schonende Pflege

Seifen selbst herstellen ist eine kleine Kunst. Wer dabei auf einige Erfahrungsregeln achtet, kann diese an einem Abend gut lernen. Nach einem Überblick über die Geschichte der Seifenherstellung erfahren Sie alles über die Herstellung. Dabei geht es auch um die Unterschiede zwischen früheren und heutigen Seifen. Natürlich zählt vor allem das eigene Ausprobieren – und das Ergebnis: zwei verschiedene naturreine Seifen, die Sie mit nach Hause nehmen.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme!

Gabriele Altmann, Kräuterfrau aus dem Remstal

 

Kosten: 35,- Euro pro Teilnehmer plus Materialkosten (diese werden im Kurs direkt eingesammelt)

 

 

 

 

 



Gabriele Altmann

Vita:

Gabriele Altmann, geb. 1952, Mutter von zwei Kindern und stolze Großmutter.

Von Herzen Kräuterfrau, überzeugte Selbstversorgerin und eher eine „Macherin“.

Seit 1988 im Natur-Verlag Kosmos tätig und so quasi „an der Quelle“ sitzend.